Von den zwei Burgen Weinheim

22.06.2019:

Am 17.06.2019 wurde Sky, die wir aus dem Ausland zugekauft haben und die bereits Mutter des BB-Wurfes ist, von Specter gedeckt. Sky ist eine cremefarbene Hündin mit etwas mehr Temperament. Sie wird auch in der Therapie eingesetzt und brilliert dort durch ihre Schlauheit.

         

als Welpe                                                  3/4 Jahr                                           ca. 1 Jahr

beim 1. Wurf

Specter hat ebenfalls ein cremefarbenes Fell und ein ruhiges, gelassenes Wesen:

  

Nun warten wir mit Spannung auf erste Zeichen einer Trächtigkeit . . .

 

24.07.2019

Sky ist trächtig. Man kann bereits ein kleines Bäuchlein erkennen:

   

Sie ist inzwischen äußerst liebebedürftig, hat ein ganz weiches Fell bekommen und stibitzt Futter wo und wann sie nur kann. Um den 18.08.2019 herum erwarten wir die Geburt und hoffen bis dahin auf einen normalen weiteren Verlauf.

 

Geburt

Am 20. August 2019 hat Sky fünf Welpen komplikationslos geboren. Routiniert wurden die Kleinen von ihrer Mutter versorgt und fanden rasch gut gefüllte Zitzen. Der rote Anteil auf den folgenden Bildern wird durch eine Wärmelampe verursacht:

 

 

Erste und Zweite Woche

Wie immer wachsen die Welpen rasant, haben allerdings auch doppeltes Angebot an Zitzen. Alle haben sich in den ersten beiden Wochen gut entwickelt. Am Beginn der dritten Woche sind die Augen fast komplett geöffnet und erste Gehversuche finden statt. Hier die zwischenzeitlich entstandenen Bilder:

 

 

Dritte und vierte Woche

Zu Beginn der dritten Woche fingen die Kleinen an zu laufen, die Wurfbox wurde zu eng. Also Erweiterung mit der Möglichkeit für Sky, das Gitter zu überwinden. Alle Welpen sind fit und haben das Angebot an Spielzeug angenommen. Am beliebtesten ist der bunte Plastikball, der entweder mit der Pfote oder dem Kopf angestoßen wird, auf dem Boden rollt und dabei einen Höllenlärm verursacht. In diese Zeit fiel leider auch der Abschied von unserer Josie, die nur 11 Jahre alt wurde. Ablenkung bekamen wir durch das Kino:

 

 

Fünfte und sechste Woche

In der fünften und sechsten Woche waren die Welpen den ganzen Tag über im Freien. Sie konnten das Holzhäcksel als Untergrund kennenlernen, aber auch im Sand buddeln oder die aufgehängten Spielzeuge zum Wackeln bringen. Muttermilch ist zur angenehmen Nebensache geworden, das angebotene Welpentrockenfutter fressen sie gerne und lieben kleine Zutaten wie Birnen-, Apfel- und Bananenstücke. Viel Zeit verbringen sie allerdings auch im Schlaf wie einige Bilder verdeutlichen:

 

 

Siebte und achte Woche

Groß sind sie geworden und haben ihre Charaktere entwickelt. Der Tierarzt war zum Untersuchen, Chipen und Impfen da. Alle sind gesund und haben von ihren neuen Besitzern Namen bekommen. Das Rennen und Rutschen im hohen Gras fanden sie klasse, haben den kleinen Brunnen erkundet und den Garten teilweise umgestaltet. Die Zeit des Abschieds ist gekommen, hier letzte Bilder:

 

 

Neunte Woche

Die Woche, in der schließlich alle abgeholt worden sind. Und bei dieser Gelegenheit ist doch noch das eine oder andere Bild entstanden, das wir auch gerne zeigen. Oskar, Emma, Smilla, Eddie und Elliot haben ganz liebe neue Eltern gefunden und sind gut in ihren neuen Zuhause angekommen. Deshalb auch der zufriedene Ausdruck in ihren Gesichtern am Abholtag:

 

 

 




Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.